Naturbahnrodeln: Saisonfinale

Umhausen/AUT 16. 02.2019 – Mit dem großen Finale in Umhausen ist der diesjährige Naturbahnrodel-Weltcup am Wochenende zu Ende gegangen. Das deutsche Team musste gleich zu Beginn einen Ausfall verkraften. Oliver Schiller (WSV Unterammergau) musste seine Teilnahme krankheitsbedingt absagen. Die restlichen vier Athleten bestätigten ihre konstante Form. Hier zum kompletten Artikel.


Skeleton: Abschluss LV am Königssee

06.02 – 10.02.2019 / Unter traumhaften Bedingungen konnte auf der Deutsche Post Eisarena am Königssee der Landesverbandslehrgang des Deutschen Skeleton Nachwuchses stattfinden.  Im Laufe der Woche haben sich die jungen Athleten die schnelle Bahn sehr gut erarbeitet was zu vielen persönlichen Bestzeiten führte! Einen überragenden Sieg bei den Männern konnte sich Lukas Nydegger sichern! Ergebnisliste hier.

Bei den Frauen konnte sich den Sieg Stefanie Votz sichern. Sie gewann mit einem Vorsprung von -0,99 Sekunden vor Josefa Schellmoser. Hier zu den Ergebnissen.


Naturbahnrodel: Lisa Walch sichert sich Junioren-Gesamt-Weltcup

Oberpfuss (10.02.2019): Beim Junioren-Weltcup-Finale im österreichischen Oberpfuss musste sich Lisa Walch (WSV Unterammergau) den Sieg holen, um am Ende auch im Gesamtweltcup ganz oben zu stehen. Für Oliver Schiller und Simon Dietz ging es im Doppel um den dritten Platz in der Gesamtwertung. Hier zum kompletten Artikel.


Skeleton: Felix Keisinger gewinnt JWM!!!

Königssee (02./03.02.2019) Am 02. und 03. Februar 2019 fanden in der Deutsche Post Eisarena am bayerischen Königssee die IBSF Junioren-Weltmeisterschaften im Skeleton statt. Felix Keisinger vom WSV Königssee konnte sich das erste mal durchsetzten und gewann souverän. "Es war auf jeden Fall das schwerste Rennen, das ich jemals gefahren bin!“ so Keisinger nach seinem sensationellen Sieg. Mehr Infos hier.


Naturbahnrodel: Enttäuschung bei WM

Latzfons/ITA – Mit Spannung sind die FIL Weltmeisterschaften im Rennrodeln auf Naturbahn in Latzfons-Feldthurns/ITA am Wochenende (1.-3.2.) erwartet worden. Leider mit einem enttäuschenden Ergebnis für die bayerischen Athleten. Beste Deutsche wurde Lisa Walch mit Platz 8. Hier zum kompletten Text.


Bob: Bobteam Lochner verabschiedet Gregor Bermbach mit sensationellen Erfolg

27. Januar 2019 / St. Moritz: 2. Platz im 2er und 2. Platz im 4er für Bobteam Johannes Lochner beim Weltcup in St. Moritz. Im 4er fuhr Lochner mit Florian Bauer, Christian Rasp und Gregor Bermbach. Letzterer wurde feierlich in den Bob-Ruhestand verabschiedet!

Lieber Gregor - vielen Dank für die vielen tollen, sportlichen Jahre mit dir! Hier zum kompletten Artikel.


Rennrodel: Super WM für Bayern

28.01.2019 (Winterberg): Unglaublich: Neuntes WM-Gold für Natalie Geisenberger. Silbermedaille für Wendl/Arlt und WM-Gold für Felix Loch. Super Leistung!!! - hier zum gesamten Artikel.


Bob: Hafer gewinnt Doppel-EC

Sigulda (29.01.2019) Beim Europacup-Finale im lettischen Sigulda, das zugleich als Junioreneuropameisterschaften im Race-in-race-Modus ausgetragen wurde, gab es für die deutsche Mannschaft einen Doppelsieg sowie eine JEM-Medaille zu feiern.  Im Zweierbob der Männer gewann Christoph Hafer beide Europacup-Rennen. Hier zum kompletten Artikel.


Naturbahn: Weltcup in Deutschnofen/ITA

27.01.2019: Lisa Walch und Michaela Niemetz (beide WSV Unterammergau) konnten an ihre guten Leistungen anknüpfen. Michaela Niemetz wurde Neunte. Lisa Walch wurde mit zwei sehr guten Läufen siebte. Josef Limmer (SC Riessersee) bestätigte seine Form mit einem guten 14. Platz und hielt die Ehre der Männer im deutsche Team hoch. Denn auch im Team-Wettbewerb zeigten die drei Deutschen mit ihrem vierten Platz, dass mit Ihnen zu rechnen ist. Hier zum kompletten Artikel.


Skeleton: Doppelsieg für Felix Keisinger

Lake Placid (28.01.2019): Der zweifache Park City-Sieger Felix Keisinger dominierte auch die letzten beiden Saisonrennen in Lake Placid und gewann mit 19 bzw. zwei hundertstel Sekunden Vorsprung vor der internationalen Konkurrenz. Hier zum kompletten Artikel.


Naturbahnrodel: Weltcup in Moskau, Junioren in Italien

20.01.2019 Moskau/RUS, Laas/ITA – Mit drei Athleten waren die deutschen Naturbahnrodler am Wochenende beim Weltcup der allgemeine Klasse in Moskau am Start.

Sara Bachmann (WSV Unterammergau) sicherte sich den sechsten Platz. Im ersten Rennen war sie noch Siebte geworden. Michaela Niemetz (WSV Unterammergau) landete in beiden Rennen auf dem neunten Platz. Josef Limmer (SC Riessersee) konnte sich im zweiten Rennen um einen Platz verbessern und wurde 13ter.

Umso erfolgreicher kehren die Junioren von ihrem dritten Weltcup aus dem italienischen Laas heim. Lisa Walch wurde 2te. Zusammen mit Nadine Staffler (ITA) und Daniela Mittermair (ITA) liegt Lisa Walch (WSV Unterammergau) derzeit in der Gesamtwertung auf Platz eins.

Sarah Schiller (WSV Unterammergau) kam auf einen guten 11. Platz. Im Einzel landete Oliver Schiller auf Platz acht, Simon Dietz wurde 22. Hier zum gesamten Bericht.


Bob: Lochner Europa- & Vizeeuropameister

13.01.2019 / Königssee: Ein tolles Wochenende liegt hinter Bobteam Johannes Lochner. Mit seinem Team, Christian Rasp und Marc Rademacher sowie Florian Bauer konnte er im 4er den Europameistertitel und im 2er den Vizeeuropameistertitel holen.


Naturbahnrodeln: Gutes Ergebnis für die bayerischen Fahrer

(13.01.2019) Obdach-Winterleiten/AUT: Trainer Gerhard Pilz zieht nach dem zweiten Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn eine positive Bilanz des deutschen Teams. Lisa Walch wurde vierte und somit beste Deutsche. Hier der gesamte Bericht.


Rennrodel: Weltcup am Königssee

05. / 06.01.2019: Trotz schlechter Witterung am Königssee konnte das heimische Doppel Wendl/Arlt den 2. Platz einfahren. Natalie Geisenberger wurde nur 8., auch Felix Loch hatte mit dem schlechten Wetter zu kämpfen. Er kam nach dem 1. Lauf auf Platz 10. Der zweite Lauf wurde wetterbedingt abgesagt. Hier zum Bericht.


Skeleton: Erfolgreicher LV in Oberhof

Oberhof (05.01.2019): Ein erfolgreicher Wettkampf mit einem Sieg von Cedric Renner (hier die Ergebnisliste) und einem Doppel-Sieg von Sissi Schrödl und Josefa Schellmoser (hier die Ergebnisliste) liegt hinter den bayerischen Athleten!


Naturbahn: Lisa Walch gewinnt 1. JWC

Obdach-Winterleiten (2. / 3.01.2019) Strahlende Gesichter beim Bob- und Schlittenverband für Deutschland nach dem 1. Junioren-Weltcup der Saison in Obdach-Winterleiten. Souverän sicherte sich die erst 17-jährige Lisa Walch (WSV Unterammergau) den Sieg! Hier zum Bericht.

Seiz (5. / 6.01.2019): Oliver Schiller und Simon Dietz (beide WSV Unterammergau) landeten im Doppel erfolgreich auf dem 3. Platz. Lisa Walch hatte etwas Pech, landete aber immer noch auf den 3. Platz. Hier zum Bericht.


Bob: Hafer gewinnt Europacup

16. Dezember 2018: Bobteam Christoph Hafer gewinnt beim Europacup am Königssee. Nach der Disqualifikation (falsch gelieferte Kufen) konnte das Bobteam Christoph Hafer nun den Sieg im großen Schlitten einfahren. Super Leistung!


Skeleton: Landesverbandslehrgang in Oberhof - Votz gewinnt!

8. Dezember 2018 / Oberhof: Rund sieben bayerische Athleten waren beim Landesverbandslehrgang in Oberhof am Start. Bei besten Bahnbedingungen konnten sehr viele persönliche Bestzeiten aufgestellt werden. Stefanie Votz konnte das Rennen sogar für sich entscheiden. Hier zur kompletten Ergebnisliste.


Naturbahnrodeln: Zweigeteilte Bilanz

Kühtai/AUT – Beim traditionellen Naturbahn-Saisonauftakt im österreichischen Kühtai hat das Team des Bob- und Schlittenverbandes für Deutschland (BSD) sein Möglichstes getan. Zwar sicherte sich das deutsche Team mit Sara Bachmann (WSV Unterammergau), Marius Schmelzer (WSV Oberaudorf) und Lisa Walch (WSV Unterammergau) den vierten Platz hinter den Russen, muss sich aber klare Trainingsrückstände hinter den Top-Nationen eingestehen. Hier zum kompletten Bericht.


Naturbahnrodel: Weltcupauftakt in Kühtai

11. Dezember 2018 /Kühtai/AUT : Endlich geht es auch für die Naturbahnrodler wieder los. Beim traditionellen Saisonauftakt im österreichischen Kühtai will das Team des Bob- und Schlittenverbandes für Deutschland (BSD) angreifen. Wir wünschen viel Erfolg für das kommende Wochenende und berichten natürlich über die Ergebnisse.


Skeleton: 3. Platz für Tina Hermann beim WC in Sigulda

Sigulda (bsd/09.12.2018) Beim ersten BMW IBSF Skeleton-Weltcup 2018/19 in Sigulda gewann die Russin Elena Nikitina mit 0,30 Sekunden Vorsprung vor Elisabeth Maier (CAN).  Mit einem ebenso starken zweiten Lauf sicherte sich die Russin ihren ersten Saisonsieg. Auf den dritten Platz fuhr Tina Hermann, sie gewann mit 0,48 Sekunden Rückstand ihren ersten Podestplatz der neuen Saison. Hier der komplette Artikel.


Rennrodel: Berreiter gewinnt JWC in Park City

Park City (bsd/05.-08.12.2018) Die ersten beiden Juniorenweltcups der neuen Saison 2018/19 wurden im US-amerikanischen Park City ausgetragen. Bei den Damen gewann an beiden Tagen Anna Berreiter – einmal mit 0,164 Sekunden Vorsprung, an Tag zwei war sie 0,111 Sekunden voraus. Herzlichen Glückwunsch! Hier zum kompletten Artikel.


Skeleton: Platz 1 und 2 für Kilian v. Schleinitz bei ICC-Rennen in Winterberg

26. November 2018: Am Freitag, 23. November, und Samstag, 24. November, fanden neben dem Skeleton-Europacup auch das dritte und vierte Intercontinental-Rennen in der Veltins EisArena im nordrhein-westfälischen Winterberg statt. Überzeugen konnte hierbei vor allem der 24-jährige Berchtesgadener Kilian v. Schleinitz: Er startete in das ICC-Wochenende mit einem zweiten Platz am Freitag und sicherte sich am darauffolgenden Tag seinen ersten Saisonsieg.


Skeleton: Bayerische Sportler im EC-Rennen unter den Top 10

18. November 2018: Im 1. Europacup-Rennen der Frauen erreichte Josefa Schellmoser den 6. Platz. Cedric Renner wurde achter und Lukas Nydegger fuhr auf Platz 10.

Im zweiten Europacup-Rennen der Frauen verbesserte sich Josefa Schellmoser und kam auf einen guten 5. Platz. Auch Cedric Renner und Lukas Nydegger konnten sich jeweils um einen Platz (7. und 9.) steigern. Weiter so!


Rennrodel: Anna Berreiter holt Titel

18. November 2018: Heute wurden im Race-in-Race-Modus die "Deutschen Meister der Junioren A" ermittelt. Youngster Anna Berreiter aus Berchtesgaden gewann den Titel in der VELTINS EisArena in Winterberg - herzlichen Glückwunsch!


Bob: Hafer bei Weltcupmannschaft dabei

12. November 2018: Die Entscheidung von Rene Spies ist gefallen. Die Weltcupmannschaft steht: Bei den Männern starten Francesco Friedrich, Nico Walther, Johannes Lochner und Christoph Hafer – den ersten Weltcup in Sigulda werden die Teams Friedrich, Walther und Hafer bestreiten, in Winterberg (14.-16.12.) wird Johannes Lochner neben Friedrich und Walther an den Start gehen.

Das erste Weltcup-Rennen findet vom 07. bis 09. Dezember 2018 im lettischen Sigulda statt. Alle Infos zur Selektion findet ihr hier.


Skeleton: Die Starter stehen fest...

13. November 2018: Ein super Ergebnis können die bayerischen Skeleton Fahrer aufzeigen: Josefa Schellmoser, Cedric Renner und Lukas Nydegger haben sich zum ersten mal für eine ganze Rennserie qualifiziert.

 

Hier alle bayerischen Ergebnisse in der Übersicht:

 

Frauen:

Weltcup: Tina Hermann

Europacup: Josefa Schellmoser

Männer:

Weltcup: Felix Keisinger

ICC: Kilian von Schleiniz, Dominic Rady

Europacup: Cedric Renner und der Lukas Nydegger


Skeleton: Selektionswochen

Oktober/November 2018: Derzeit laufen die Selektionen für die Skeletonmannschaft auf Hochtouren. Das erste Rennen der Saison wurde auf der Deutsche Post Eisarena am Königssee gefahren. Das zweite Rennen fand in Altenberg statt. Team Bayern konnte hier beide male bei den Damen souverän mit Tina Herrmann gewinnen! Beim zweiten Rennen schaffte es Felix Keisinger unter den Top 3.

Die letzten Rennen der Saison finden am 9. und 10. November statt. Wir drücken unseren bayerischen Athleten die Daumen!

 

 


Bob: Hafer meistert Saisoneinstieg mit Viezetitel

Winterberg/ 28.10.2018: Bei der heutigen Deutschen Meisterschaft konnte sich Bobteam Hafer den 2. Platz im 4er Rennen hinter Bobteam Nico Walther und vor Bobteam Lochner sichern. Am Vortag musste sich Bobteam Hafer im 2er Rennen nur Nico Walther und Hansi Lochner geschlagen geben.

Die Deutsche Meisterschaft ist gleichzeitig auch ein Selektionsrennen für die Weltcup-Saison 2018/2019. Die nächsten Rennen finden Mitte November in Altenberg statt. Mehr Infos hier.


Rennrodel: Felix Loch startet mit Bahnrekord in die WM-Saison

Berchtesgaden (bsd/23.10.2018) Mit intensiven Trainingstagen und je einem von vier Selektionsrennen sind die Rennrodler des BSD vergangene Woche auf den frisch vereisten Bahnen in Oberhof und am Königssee in die WM-Saison gestartet. Felix Loch blieb gleich im ersten Lauf in Oberhof unter den alten Bahnrekorden. Mehr Infos hier.

Die Selektionsrennen drei und vier werden am 16. und 18. November 2018 im Rahmen der Deutschen Meisterschaft in der Veltins Eisarena in Winterberg ausgetragen.


Bob: Sandra Kroll beendet ihre Karriere

Berchtesgaden (bsd/04.10.2018). Bobpilotin Sandra Kroll vom WSV Königssee hat ihre sportliche Karriere beendet und wird nicht mehr für den Bob- und Schlittenverband für Deutschland e. V. starten. „Ich bin seit drei Jahren immer wieder verletzt, und jetzt muss ich einfach an die Zeit nach dem Sport und meine Karriere im Polizeidienst denken. Das Risiko, dass ich mir durch den Leistungssport jetzt möglicherweise so einen gesundheitlichen Schaden hole, dass ich später beruflich nicht mehr richtig durchstarten kann, ist mir einfach zu hoch“, erklärt die 25jährige. Mehr Infos hier.

Der BBSV wünscht Sandra alles Gute für Ihre Zukunft!